PROJEKTEPROFILPERSONEN
AKTUELLESKONTAKT
PROJEKTEPROFILPERSONENAKTUELLESKONTAKT
Alle Wohnen Soziales Kultur/Gewerbe Wettbewerb

Handwerkerhof Ottensen

HandwerkerhofOttensenHeader

Handwerkerhof Ottensen

Handwerksbetriebe finden in Altona nur schwer Gewerberaum, der ihren Anforderungen gerecht wird und zugleich bezahlbar bleibt. Viele Betriebe ziehen deshalb in das Hamburger Umland und verlieren damit ihren Kundenstamm.

Das Projekt „Handwerkerhof Ottensen“ zeigt einen anderen Weg auf: Auf einem relativ kleinen, aber innerstädtisch gelegenen Grundstück wird ein viergeschossiger Gewerbehof realisiert, zugeschnitten auf die Bedürfnisse der einzelnen Betriebe und günstig im Mietpreis durch das spezielle Investorenmodell. In Anlehnung an das Genossenschaftsprinzip gibt es keine Gewinnerzielungsabsichten.

Zweck des Projektes sind stabile und kalkulierbare Mieten, Nutzerbeteiligung in der Planung, Eigenverantwortung und die Vernetzung der einzelnen Betriebe.

Dies sichert den Standort und ermöglicht den Betrieben eine generationsübergreifende Planung.Errichtet wird ein 4-geschossiges Gebäude. Die unteren drei Geschosse werden ausschließlich von Handwerksbetrieben genutzt, in der vierten Etage sind 360 m2 Büroraum geplant, komplett stützenfrei, somit gut zu teilen, einzurichten und optimal für kleine und mittelgroße Handwerksbetriebe zu nutzen.

Nutzfläche 1.400 m2
Bausumme 2,5 Mio. € KG 300+400
Jahr 2015
Größe 16 Einheiten
LPH 1-7 NeuStadtArchitekten Diesing Bulla GbR
Bearbeitung Iris Bulla/PL, Petra Diesing, Sven Liebrecht, Horst Stapelfeldt
Bauherr Handwerkerhof Ottensen GmbH
Baubetreuung Lawaetz Stiftung
Elektroplanung Büro für Elektrotechnik S. Jansen
Statik
 Ing.büro Cornelius Back
Fotos Sven Liebrecht

Artikel Deutsches Architektenblatt 09/15

Download Projektdatenblatt

HandwerkerhofOttensenSchwarzplan